Wie wir arbeiten

In unseren Fokus sind Schienenfahrzeuge in all ihren Aspekten. Je nach Fachbereich, begleiten, entwickeln, prüfen und digitalisieren wir Fahrzeuge im Eisenbahnwesen. Dadurch sind die Betätigungsfelder und Fachdisziplinen in der Unternehmensgruppe sehr vielfältig: Von Maschinenbau über Engineering, Konstruktion, Mechatronik und Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik, Akustik, IT, Fertigungsprozesse, Zulassungsmanagement, Projektmanagement – wir arbeiten interdisziplinär. Daher können wir unseren Kunden breitgefächerte Lösungen anbieten. Und unseren künftigen Kollegen eine vielfältige Job-Palette.

  • Wir sind kein Kleinunternehmen mehr, aber im täglichen Miteinander denken wir kleinkariert: Jeder kennt jeden und wir leben ein herzliches Miteinander. Läuft mal nicht alles so rund in einem Projekt, helfen wir zusammen. Gibt es einen engen Umsetzungszeitplan, packen alle mit an. Fällt jemand kurzfristig aus, springt jemand anderer ein. Wir arbeiten in einem Team und wir feiern gemeinsam. Wir freuen uns alle über Geburtstage (inklusive selbstgebackenem Geburtstagskuchen) und über erfolgreich abgeschlossene Projekte, die wir auch mal gemeinsam hochleben lassen.
  • Fachwissen finden wir cool. Know-how und Spezialwissen ebenso. Die Augen leuchten, wenn es um elektrische Spannung geht? Der größte Weihnachtswunsch war ein Experimentierkasten? Formeln zu Kraft sind wunderschön und Akustik-Diagramme Musik in den Ohren? Beschleunigungs-Sensoren versetzen in Schwingungen? Das finden wir auch!
  • Wir sind kein Spin-off mehr, aber wir handeln und arbeiten wie in einem Start-up: Große Entscheidungsfreiheit, eigenverantwortliches Tun und ein kollegiales Miteinander ohne großartiges Hierarchie-Denken sind bei uns selbstverständlich.
  • Wir wachsen kontinuierlich. Aber stets mit Substanz und Überblick. Es ist uns wichtig, ein zuverlässiger Partner für unsere Kunden zu sein und ein zuverlässiges Unternehmen für unser Team.
  • Es gibt immer was zu tun. Wir arbeiten an vielen Projekten im In- und Ausland gleichzeitig. Auch mal unter anstrengenden Bedingungen und manchmal unter hohem Zeitdruck. Aber wir wissen, wie wichtig Erholungsphasen sind. Unsere Kollegen im Urlaub lassen wir auf Urlaub sein. Auch gerne mal für längere Zeit.

Vielfältige Fachdisziplinen & Aufgabenbereiche

Mit unserer PJM-Gruppe decken wir den gesamten Prozess für die Zulassung von neuen sowie modernisierten Schienenfahrzeugen ab. Damit bieten wir unseren Kunden ein Rundum-Service, das sämtliche Schritte von der Anforderungserfassung im Zulassungsmanagement bis hin zur Durchführung von Fahrzeugtests umfasst. Für unsere Teams entsteht dadurch ein großes Spektrum an Aufgabenbereichen:
  • Messtechnik für die Prüfung von Schienenfahrzeugen
  • Messtechnisches Labor, Entwicklung und Konstruktion von Messradsätzen, Beschleunigungssensoren und Kraftaufnehmern
  • Sensorik für Smart Train-Anwendungen
  • Zulassungsmanagement & Projektmanagement, Machbarkeitsuntersuchungen und Asset Management
    (https://www.pjmotion.at/leistungen/)
  • Engineering, Konstruktion, FE-Berechnung, Simulation
  • Elektrotechnik, Mechatronik, Hardware-Entwicklung
  • Software-Entwicklung, IT
  • Fertigung, Produktion
  • Administration, Controlling, HR-Administration, Sales & Marketing, Qualitätsmanagement

Zukunftssichere Branche & umweltfreundliche Mobilität

  • Wir bringen mit unserem Wissen umweltfreundliche Mobilität auf Schiene. Unser Know-how ist u.a. an Bord der U-Bahn in Chicago und London, der neuen Nightjet-Generation der ÖBB, der S-Bahn in Berlin und Riad oder dem Reisezugwagen Mountaineer in Kanada und vielen anderen mehr. Unser digitales Gesamtsystem WaggonTracker ist im Einsatz bei SBB Cargo, Mercitalia, Mercer Holz, TRANWAGGON, GATX, VTG, Lenzing u.a.m.
  • Mobilität per Bahn – im Personenverkehr wie im Gütertransport – ist ein wichtiger Faktor zur Erreichung der wichtigen Klimaneutralität. Europäische Länder forcieren Maßnahmen und Aktivitäten um die Eisenbahn, Zugfahren ist beliebt wie nie zuvor und das Angebot wird stetig ausgebaut. Für unsere Teams bedeutet das einen doppelter Boden: PJM ist ein stabiles Unternehmen, das organisch und stetig gewachsen ist. Die Zukunftsperspektive der grünen Eisenbahnbranche ist rosig. Und noch dazu haben wir Technologien und Lösungen, die ein echter Gewinn für unsere Kunden sind.

Flexibilität & Arbeitszeitmodelle

Je nach Lebenssituation kann sich der berufliche Einsatz ändern. Liegt der Fokus auf Ausbildung oder auf Familie, ist eine Teilzeitanstellung attraktiv. Möchte man sich auf den Job konzentrieren, ist eine Vollzeitanstellung üblich. Wir haben keine starren Arbeitszeit- oder Gleitzeitmodelle, sondern ermöglichen viele Lösungen. Männliche Kollegen in Karenz? Individuelle Karenzzeiten für Mütter? Weniger Arbeitszeit während der Ausbildung oder des Studiums? Das ist bei uns Alltag.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.